Derzeit laufen im LAC München e.V. die Planungen für eine neue sportliche Herausforderung, dem Cani UltimateCross. Bei dieser Sportart werden wie beim Triathlon insgesamt drei Disziplinen hintereinander bewältigt.

CaniUltimateCross ist ein Wettkampf, bei dem Mensch und Hund ein Team bilden. Das Rennen besteht aus einer Strecke, die mit dem Dog-Scooter (Driving) zu absolvieren ist, einem Schießen (Shooting) mit dem Lasergewehr, den möglichen Strafrunden aufgrund des Schießergebnisses, sowie einem abschließenden Lauf (Running).

Beim Driving planen wir derzeit eine Strecke von 5 Kilometer. Sie ist mit dem Dog-Scooter zu bewältigen. Das anschließende Shooting wird mit dem Laser-Gewehr über eine Distanz von 10 Meter durchgeführt. Derzeit plant der LAC München e.V. 5 abzugebende Schüsse, pro Fehlschuss müssen beim abschließenden 500 Meter Rennen in der Disziplin Running jeweils 50 Meter als Strafrunde absolviert werden.

Auch in diesem Jahr fanden in Inzell die Bayerischen Meisterschaften im Sprint statt. Am 7. und 8. Februar ging es bei guten Schneeverhältnissen für zahlreiche Teams auf die Piste. Von Ski-Jöring bis zu den großen Teams waren viele unterschiedliche Zughundesportler vertreten.

Auch der LAC München E.V. war in Inzell als jüngster Verein des Schlittenhunde Sportverband Bayern vor Ort und schaute sich das Rennen an. Insgesamt drei Huskys des Husky Rudel Asgardsrei waren mit von der Partie, auch wenn sie nicht an den Start gingen. Bislang nimmt der LAC noch an keinen Rennen teil.

Stefan Finzel vom Fränkischen Schlittenhundesportverband ließ uns netterweise seinen Stakeout nutzen, so dass wir die Huskys festmachen konnten und ein bisschen freier waren.

Neukunden Rabatt - 300 x 250

Generic 2

Wochenangebot - 300 x 250

JSN Force template designed by JoomlaShine.com