AC001

AC002

AC003

AC004

AC005

krafttraining2 13oct2014"Im Winter wird der Athlet gemacht" - diese Regel gilt im Prinzip für die meisten Individual-Sommersportarten und natürlich auch für die Leichtathletik. Für Chiara beginnt seit heute die Vorbereitung für die kommende Saison. Insgesamt drei Trainingsblöcke mit jeweils 3 Wochen Training sowie einer Woche Regeneration  wird sie bis zur Hallenwettkampfphase durchführen und dabei vor allem auch sehr viel Krafttraining absolvieren. Das Ziel ist eine deutliche Verbesserung vor allem der Schnellkraft. Dazu nutzt Chiara erstmals die Trainingsmöglichkeiten eines professionellen Fitness-Studios. Entschieden hat man sich dabei für den Sportpark Holzkirchen, da es im Hinblick auf Chiaras Förderung sowohl von den Trainingsmöglichkeiten als auch vom Ambiente her einen sehr guten Eindruck macht.

Weiterlesen: Intensives Krafttraining für Chiara

hammer 11oct2014

Spaßeshalber mal den Hammerwurf ausprobieren - dem Siebenkampf schadet es definitiv nicht sich auch dort zu versuchen. So war die Devise vergangene Woche und Chiara hatte mächtig Spaß dabei. Mit ihrem recht geringen Körpergewicht bringt sie zweifelsohne zu wenig Masse mit in diese Disziplin.

Um die 25 Meter warf sie im Training locker - allerdings mit einer unebenen Rasenfläche als Untergrund und damit unter erschwerten Bedingungen. Da die bisherige Saisonbestleistung ihrer Altersklasse bei "nur" 28,90 Metern lag, war es durchaus auch möglich am Ende der Saison weiter oben zu stehen. Nach dem heutigen Wettkampf in Zuchering steht Chiara nun tatsächlich in Bayern in ihrer Altersklasse auf Platz 1. Immerhin 30,37 Meter warf sie in ihrem ersten Hammerwurf-Wettkampf und ist damit sehr zufrieden.

Natürlich profitiert sie in erster Linie von den schwachen Leistungen ihres Jahrgangs in dieser Saison. So richtig focussiert hatte sich von ihrer Altersklasse niemand auf diese Disziplin. Das scheint zumindest so. Deshalb ist auch Chiaras Leistung für die erste Wettkampf-Teilnahme gut, aber natürlich keine allzu große Überraschung. Schon im Training war schnell klar, dass 30 Meter drinn sein könnten.

Weiterlesen: Chiara Nummer 1 im Hammerwurf

chiara hammer 7oct2014Auf ungewöhnliche Pfade gibt sich Chiara derzeit. Ihr Training ist aktuell voll und ganz auf den Wurf- und Stoßbereich der Leichtathletik ausgelegt. Darunter auch auf den Hammerwurf, den sie zum ersten Mal übt. Die letzten drei Wettkämpfe der Saison sind ebenfalls rein auf den Wurf ausgelegt.

Wer Chiara aus dem Training kennt weiß, dass sie bei neuen Herausforderungen stets einen hohen Ehrgeiz an den Tag legt und akribisch an der Technik arbeitet. So auch im Hammerwurf, bei dem sie bereits einige Trainingswürfe hinter sich hat. Im Training sind stets Weiten so um die 25 Meter drin. In der aktuellen technischen Findungsphase ist diese Weite als ganz ordentlich anzusehen.

Weiterlesen: Das ist der "Hammer": Chiara beim Wurf

pimp your sport vidDie Abstimmung für das Sport-Werbe-Video von Chiara hat begonnen. Seit dem 1. Oktober kann man für das Video der 15jährigen Nachwuchs-Leichtathletin beim Wettbewerb der DAK Bayern abstimmen.

Bis zum 31. August wurden Jugendliche und junge Erwachsene aufgerufen ein Video zu drehen um ihren Sport zu präsentieren. Die DAK will vor allem eines: dass Andere zum Sport machen motiviert werden. Sofort hat sich Chiara auf den Weg gemacht und ein Video rund um die Leichtathletik und den Zughundesport gedreht. Natürlich mit Hilfe der Eltern und der Trainerschaft. Es entstanden sehr schöne Aufnahmen vor allem mit Garmisch-Partenkirchener Kulisse.

Weiterlesen: Video-Wettbewerb: Seit zwei Tagen läuft Abstimmung

Speerwurf 30sept2014

Noch insgesamt drei Wettkämpfe wird Chiara in dieser Saison absolvieren und sich dabei in recht außergewöhnlichem Terrain begeben. Am heutigen Sonntag meldete Hans-Peter Gnilka, der Verantwortliche der LAG Garmisch-Partenkirchen, die Holzkirchner Schülerin. Alle Wettkämpfe sind ausschließlich wurforientieriert. Geplant sind die Disziplinen Kugelstoßen, Diskuswurf, Speerwurf und Hammerwurf. Einen Diskus hatte sie zwar bereits in der Hand, allzu viel Erfahrung allerdings nicht. Einen Hammer hat sie noch nie geworfen. Das ist also völliges Neuland für sie. Über Kugelstoßen und den Speerwurf braucht man nicht reden, beides sind Teile ihres Siebenkampfes und entsprechend oft im Wettkampfprogramm von Chiara enthalten.

Weiterlesen: Wurf im Focus des Saisonabschlusses

Chiara Handy 27sept2014Das war Bestleistung mit Kampfansage. Kurz vor dem Wettkampf in Hartpenning tönte Chiara noch lautstark rum: ich werfe 47 Meter. Und erntete dabei zuhause eher ein Grinsen als Zustimmung. Bisher lag ihre Bestleistung bei 40 Metern im vergangenen Jahr. Ganze 7 Meter weiter zu werfen als im letzten Jahr, das wäre dann doch eine starke Leistung. Zumal sie in diesem Jahr keine Leistung in den Bayerischen Bestenlisten bisher stehen hat. Ziel sollte es deshalb sein wie auch im letzten Jahr um die 40 Meter zu werfen und damit unter die Top 10 in Bayern zu kommen. Bislang war das in insgesamt 4 Disziplinen der Fall.

 

Doch ihr gelang die Überraschung. Sie hat ihre "Drohung" wahrgemacht und sogar noch 50 Zentimeter dazu gelegt. Damit steht sie in Bayern in den Bestenlisten nach nur einem Wettkampf auf Platz 2. Und freut sich ungemein über dieses Ergebnis am Ende der Saison.

Vor allem im Hinblick auf den Mehrkampf ist diese Weite enorm wichtig. Der Wurf, im Mehrkampf natürlich der Speerwurf, ist eine der Schlüsseldisziplinen neben den Hürden. Für ihre Psyche ist es allerdings viel wichtiger zu wissen, dass sie den Ballwurf noch kann und in Bayern auch im Wurf vorne mit dabei ist.

Weiterlesen: Unerwartet: Platz 2 in Bayern auch im Ballwurf

Das aktuelle sowie das kommende Wochenende sind die besten Möglichkeiten Chiara noch einmal vom Thron der besten Weitspringerin bei der U16 in dieser Saison zu stoßen. Chiara wird es sicherlich nicht gelingen ihre aktuelle Bestleistung von 5,48 Metern noch einmal zu verbessern. Für sie ist die Wettkampfsaison theoretisch schon abgeschlossen, auch wenn noch Wettkämpfe ausstehen und sie auch noch im Weitsprung antreten wird.

Verliert sie ihren Rang 1 in den Bayerischen Bestenlisten also noch?

Beim AK 15- Ländervergleich zwischen Bayern, Hessen und Württemberg gelang dies den beiden bayerischen nominierten Starterinnen zumindest nicht. Das waren die beiden besten Springerinnen der bayerischen Meisterschaften gewesen, bei denen Chiara gar nicht an den Start gegangen war und deshalb nicht für die Bayern-Auswahl nominiert wurde.

Wahrscheinlich war der Ländervergleich die beste Chance nach den Ferien noch einmal vorne anzugreifen. Da dies nicht gelang, hat Chiara gute Chance auf Platz 1 in der Rangliste zu bleiben. Für eine Athletin mit Focus auf dem Mehrkampf ist das natürlich eine tolle Sache. Vor allem auch aufgrund der Tatsache, dass sie sehr viele Wettkämpfe mit guten Sprüngen über 5 Meter in diesem Jahr hatte. Am Ende der Saison auf Platz 1 im Weitsprung zu stehen wäre natürlich ein gutes Zeichen auch im Hinblick auf das kommende Jahr. Dann möchte Chiara in mehr Disziplinen weiter vorne stehen. Denn die aktuellen Platzierungen sind für eine Mehrkämpferin nicht schlecht, aber teilweise dennoch verbesserungswürdig. Vor allem über die 300 Meter hat Chiara deutlich mehr erwartet. Aber die gesamte Saisonplanung gab einfach nicht mehr her.

Weiterlesen: Bleibt Chiara Nummer 1 im Weitsprung?

training1 19sept2014Chiara steht aktuell mitten in den letzten Wettkämpfen. Gestern startete sie im Dreikampf beim Kirchheimer SC, heute wird sie beim MTV München im Weitsprung der U20 sowie im Hochsprung und im Speerwurf antreten. Zwar befindet sie sich dann heute abend bereits auf dem Weg in die Klassen-Abschlußfahrt nach Kroatien und kommt erst am Freitag spät abends wieder. Aber auch am nächsten Wochenende wird sie dann noch einmal wettkampfmäßig zu sehen sein. Dann war´s das aber auch wirklich und die Saisonvorbereitung für das erste Jahr bei der U18 beginnt.

Allzu viel erwartet sich Chiara bei den letzten Wettkämpfen nicht. Das Wetter spielt im Grunde nicht wirklich mit und durch die Urlaubsunterbrechung sowie die noch folgende Unterbrechung durch die Abschlußfahrt sind weitere Störfaktoren vorhanden, um sinnvoll Wettkämpfe vorzubereiten. Die Teilnahme in den einzelnen noch geplanten Disziplinen ist also eher als Bewegungserfahrung zu sehen.

Weiterlesen: Letzte Wettkämpfe der Saison 2104 stehen an

Chiara Calisthenics 12sept2014

Im Herbst diesen Jahres wird die Säule "Push your body" und damit vor allem das Calisthenics deutlich in den Mittelpunkt von Chiaras Training treten. Einige Vorgaben sind dabei recht hart und werden schwer zu erreichen sein. Doch um die tatsächliche Zielsetzung, eine ausgezeichnete Körperbeherrschung mit guten Kraftwerten, zu erreichen, müssen hohe Ziele herhalten. Bis zu sechs Stunden Calisthenics stehen im Jahresausbildungsplan teilweise pro Woche auf dem Programm und ersetzen das leichtathletische Training an manchen Wochen fast komplett. Zum Jahreswechsel soll Chiara mit einem neu definierten Körper und deutlich verbesserter Kraft in die Hallensaison starten können.

Weiterlesen: Mehr Push your Body für optimale Körperbeherrschung

Chiara 9sept2014

Gedanklich hat Chiara mit dem Grundlagentraining bereits abgeschlossen, auch wenn noch ein paar Wettkämpfe im September geplant sind. Ab Oktober wird dann das gesamte Training in wesentlichen Punkten geändert. Grundlage hierfür ist ihr Jahresausbildungsplan 2015, der so gut wie steht und nur noch im Detail weiter ausgearbeitet werden muss.

Auch die kommenden zwei Jahre im zukünftigen Aufbautraining wird Chiara weiter mehrkampforientiert trainieren, mit leichtem Schwerpunkt auf den Bereich Sprung. Chiara bleibt dem Siebenkampf damit auch in der U18 treu.

Weiterlesen: Jahresausbildungsplan 2015 steht

antriebsfeder 29aug2014Mit einer netten Aktion und einem damit verbundenen kleinen Video-Wettbewerb ruft die DAK Bayern Jugendliche auf, ihren Sport vorzustellen. Zahlreiche Kinder und Jugendliche haben bereits Videos gedreht und bei der DAK eingereicht. Bis zum kommenden Sonntag kann man noch Videos einreichen, dann entscheidet eine Jury über die besten Einsendungen. Im Rahmen ihres Sommertrainings 2014 hat Chiara entschieden Ausschnitte aus ihrem Trainingsalltag zu einem Video zusammen zu schneiden und dieses bei der DAK einzureichen.

Weiterlesen: Video "Sport ist meine Antriebsfeder..."

Kontakt

Kontaktiere uns unter

mail (at) bavaria-vitality.de

Ein Projekt der

LAC Wappen - klein

der Sport- und Förderverein

Nächste Termine

So Nov 16, 2014 @10:00
Scooter/Bike Basis-Seminar
Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top